Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2019

Eckkamin im Wohnzimmerinnenraum

Wo sucht jeder immer? Wo ist warm, gut und bequem? Wo wird immer verstanden, unterstützt und aufmuntert? Natürlich zu Hause! Schließlich ist ein Haus eine eigene Festung, es ist ein Ort der Wärme und des Komforts. Eine Wohnung in einem Hochhaus oder einem Privathaus ist ein besonderer Ort, an dem sich jeder Mensch sicher und glücklich fühlt.

Die Einrichtung und Aufwertung von Wohnraum ist keine leichte Aufgabe. Jedes Detail, auch das kleinste, spielt eine besondere Rolle bei der Schaffung einer allgemeinen Atmosphäre. Gefühle und Einstellungen werden neben Interieurelementen am wichtigsten und wertvollsten sein. Die „Seele“ des Hauses sind aufrichtige Emotionen, Kinderlachen, Liebe, Vertrauen und gegenseitiges Verständnis aller Familienmitglieder. Und um den Raum komfortabler und gemütlicher zu gestalten, muss die Person selbst dafür sorgen.

Unabhängig von dem Stil, in dem die Reparatur vorgenommen wird, werden Möbel, Haushaltsgeräte und sogar dekorative Elemente ausgewählt. Es gibt einige Dinge, die jeden Raum komfortabler machen und ihm seinen eigenen Charme verleihen. Heute sind Kamine sehr beliebt. Der Kamin gibt nicht nur die Wärme wieder, sondern heizt den Raum, er schafft auch eine besondere Atmosphäre.

Kamine in einem modernen Interieur werden in einem breiten Spektrum präsentiert. Sie können sich in Größe, Art der Installation, Art, Heizelementtyp und vielen anderen Kriterien unterscheiden. Häufig finden sich in den Häusern auch falsche Kamine, die ausschließlich dekorative Funktionen erfüllen.







8 Fotos

Stilrichtungen im Design

Wohnzimmer - das Zimmer im Haus oder in der Wohnung, in dem die meiste Zeit verbracht wird. Hier versammeln sich alle Haushaltsmitglieder am späten Abend zum pojavnichat, diskutieren den vergangenen Tag oder machen Pläne für das nächste Wochenende. Bei der Einrichtung einer Wohnung oder eines Hauses gehört das Anlegen eines Wohnzimmers zu den Hauptaufgaben. Normalerweise befindet sich in der Halle ein Kamin, der die Funktion eines Familienherdes übernimmt. Was gibt es Schöneres als ein Treffen mit der ganzen Familie?

In letzter Zeit sind Eckkamine sehr beliebt geworden. Dieser Typ ist aus praktischer Sicht am vorteilhaftesten, da er gleichzeitig zwei Wände in einer Wohnung erwärmt. Auch der Eckkamin im Inneren des Wohnzimmers sieht stilvoller aus und unterstreicht den Geschmackssinn der Hausfrau, der Haushälterin.






Der Eckkamin zeichnet sich durch sein äußeres Design aus, er nimmt nicht viel Platz in Anspruch, sieht aber recht harmonisch aus und zieht alle Blicke auf sich. Bei der Einrichtung von Möbeln empfehlen Designer, die Sitzfläche in der Halle sorgfältig zu berücksichtigen. Zum Beispiel ist das Wohnzimmer oft ein Raum, der nicht zu sehr mit Möbeln überfüllt ist. Große Fenster mit leichten Luftvorhängen und massiven Vorhängen, ein Esstisch mit schönen Stühlen, eine Sitzecke mit Sofa und bequemen Sesseln oder Schaukelstühlen, ein paar Regale oder hohe Regale mit Ihren Lieblingsbüchern genügen für ein Wohnzimmer. In der Nähe der Hitze auf dem Boden können Sie einen dichten Bodenbelag legen, wo Sie romantische Abende mit Ihrer Liebsten verbringen können.






Heute werden Eckkamine für Wohnräume in verschiedenen Stilvarianten präsentiert. Um den Stil richtig zu bestimmen, müssen Sie sich mit den Empfehlungen und Ratschlägen von Designern vertraut machen, die sich mit der Gestaltung von Innenräumen von Häusern und Wohnungen beschäftigen.

Die gängigsten Stile in der modernen Gesellschaft:

  • Klassisch passt zu fast jeder Inneneinrichtung einer Wohnung oder eines Privathauses. Am häufigsten wählen Sie für Kamine des klassischen Typs eine dekorative Oberfläche aus hitzebeständigem rotem Backstein.
  • Minimalismus - Stil, der für kleine Wohnungen in modernen Hochhäusern charakteristisch ist. Keramiken, gehärtetes Glas oder Stahl eignen sich zur Dekoration.
  • Modern oder Hightech - zwei Stilmöglichkeiten, die heute unter Kennern der Moderne gefragt sind. Interessant und vorteilhaft im Inneren des Wohnzimmers wird der weiße Eckkamin aussehen.
  • Barock, Rokoko und Reich geeignet für große und geräumige zimmer. Die Kamine werden nach den für diese Bereiche charakteristischen Merkmalen hergestellt: Säulen, aufwändiger Stuck, Vorherrschaft von Gold und Silber in den Farben der Veredelungsmaterialien. Gleichzeitig können sie durch verschiedene Dekorelemente ergänzt werden.
  • Country-Musik - die ausgezeichnete Entscheidung für Landhäuser, Hütten oder Datschas. Der Landhausstil eignet sich für Räume, in denen Holzinterieur vorherrscht.

Besonderheiten

Das Zeitalter innovativer Technologien nennen heute die Zeitgenossen. Die Zeit, in der die Gesellschaft von technologischen Prozessen und modischen Geräten voll erfasst wird, wenn die ganze Welt für die Automatisierung in nahezu allen Bereichen reorganisiert wird. Und es scheint, dass eine unglaubliche Dissonanz durch das überbewertete Interesse einer Person an der Installation von Kaminen in Wohnräumen verursacht werden kann. Schließlich haben solche Öfen eine jahrhundertealte Geschichte, sie existierten sogar zu jener Zeit, als niemand denken konnte, dass eines Tages die Zeit kommen würde, wenn es reichen würde, nur den Schalter zu drücken, um das Licht einzuschalten.

Was ist ein Kamin? In der Tat ist es ein Feuer in einem besonders isolierten Bereich des Raumes. Feuer vermittelt ein Gefühl von Wärme, Geborgenheit und Gemütlichkeit. Und diese Eigenschaften ziehen den modernen Menschen an. Auch wenn der Raum technisch nicht für die Installation eines solchen Wärmezentrums vorsieht, wird auf die Installation eines künstlichen Kamins zurückgegriffen, der ausschließlich dekorative Funktionen erfüllt. Gefälschter Kamin - so nennt man solche Elemente der Inneneinrichtung des Raumes.

In Häusern sind zwei Arten von Kaminen am häufigsten: Vorder- und Eckkamin. Letztere sind aufgrund einer Reihe von Vorteilen interessanter:

  • in Bezug auf das Design interessanter aussehen;
  • die beiden inneren Wände des Raumes gleichzeitig erwärmen;
  • kann als eine Art Aufteilung eines Raumes in mehrere Zonen dienen (typisch für Kamine asymmetrischen Typs);
  • Sie sind kompakt und benötigen daher nicht viel freien Platz.
  • sicherer im Gebrauch;
  • breite Palette und Vielfalt an Stilmöglichkeiten für Dekoration und Design.





7 Fotos

Ansichten

Im Gegensatz zu Wärmezentren, die in der Vergangenheit populär waren, spielen heutige Kamine nicht nur eine funktionale, sondern auch eine dekorative Rolle, und sie dienen auch als Gestaltungselement für Wohnräume. Wenn Sie über die Installation eines Kamins in einer Wohnung oder in einem Privathaus nachgedacht haben, muss sich eine Person zunächst für den geeignetsten Ofentyp für Ihr Zuhause entscheiden.






7 Fotos

Arten von Eckkamine im Wohnzimmerinneren:

  • Symmetrischer Typ als das beliebteste. Der Kamin ist das zentrale und zentrale Element der Halle.
  • Asymmetrischer Typ Wird für die Zoneneinteilung verwendet.
  • Gasarten sehr beliebt, erfordern jedoch spezielle Berechtigungen für die Installation.
  • Elektrokamine sind sehr gefragt und zeichnen sich durch einfache und bequeme Bedienung aus. Für elektrische Kamine sind keine Installationsberechtigungen erforderlich.
  • Bio-Kamine oder Herd moderner Mann ganz bequem zu bedienen. Unterschiedliche Umweltfreundlichkeit. Eines ist ein erheblicher Nachteil - es sind die hohen Kraftstoffkosten.
  • Holzkamine in Häuschen oder Landhäusern mit großen Räumen installiert. Es ist wichtig, den Schornstein so zu ordnen, dass der Rauch vollständig abgeführt wird. Schließlich ist der Rauch im Raum nicht nur gefährlich für die Gesundheit, sondern auch für das Leben der Menschen.
  • Kaminofen Bayern gekennzeichnet durch hohe Leistung, werden daher hauptsächlich zur Beheizung großer Räume eingesetzt.
  • Falshkaminie sind sehr gefragt, denn nicht jeder kann es sich leisten, einen echten Kamin im Haus zu installieren. Und diese Option eignet sich für eine stilvolle Innenarchitektur des Wohnzimmers.

Einen Kaminstandort auswählen

Ein Kamin als Wärmequelle gilt als eher unsicheres Objekt in einer Stadtwohnung oder in einem Landhaus. Dementsprechend ist es zunächst notwendig, die Wahl des Installationsortes des Heizzentrums gründlich zu berücksichtigen. Es ist strengstens verboten, eine Wärme- und Feuerquelle in der Nähe von Tür- oder Fensteröffnungen zu installieren. Die Nähe zu den Frischluftquellen oder zu nahegelegenen Orten mit Zugluft kann ein Feuer im Raum auslösen, was leider nicht ungewöhnlich ist. Es ist auch nicht möglich, verschiedene brennbare dekorative Elemente in der Nähe des Kamins anzuordnen (insbesondere Vorhänge, Vorhänge, Bodenbeläge, Tierhäute, Bücherregale usw.).

Eckkamin ist an zwei senkrechten Wänden installiert. Es sollte beachtet werden, dass die Wände (mindestens eine der Wände) nicht außen sein sollten. Andernfalls geht die Hitze nach draußen und der Raum bleibt kühl. Das Fundament für den Ofen besteht aus hitzebeständigen und langlebigen Materialien. Es ist wichtig, dass es stabil ist und dem Gewicht des Kamins standhält. Es ist eine zuverlässige Basis, die die Haltbarkeit des Wärmezentrums garantiert. Zwischen den Wänden und dem Kamin wird empfohlen, eine Schicht aus nicht brennbaren Materialien herzustellen, die die Wärme im Inneren speichern. Die besten Optionen werden roter Ziegelstein, Mineralwolle, Trockenbau usw. genannt.

Heute ist das Interesse der modernen Gesellschaft an den Traditionen der vergangenen Jahre wiederbelebt. Kamin als Objekt des Interieurs ist von großem Interesse. Der Kaminofen kann jedoch nicht als ausschließlich modischer Trend bei der Gestaltung der Inneneinrichtung der Wohnung bezeichnet werden, er ist auch eine Wärmequelle, die dem Wohnzimmer eine Atmosphäre von Komfort und Gemütlichkeit verleiht.

Video ansehen: Eckkamin mit Kamineinsatz Ekko L6745 mit SCC von Schmid, selbst aufgebaut in 4K von tubehorst1 (November 2019).

Lassen Sie Ihren Kommentar