Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2019

Ecksofa für eine kleine Küche

Nach einem harten Arbeitstag beeilen wir uns alle nach Hause, wo wir auf Wärme und Komfort warten. Wie schön, dem Trubel zu entfliehen und in Ihrer Lieblingsküche, umgeben von Ihrer geliebten Familie, eine Tasse Tee zu trinken. Deshalb möchte jeder es so bequem wie möglich machen.

Leider kann nicht jede Küche große, bequeme Polstermöbel aufnehmen. Daher ist ein eckiges Sofa für ein kleines Zimmer die beste Wahl. Aber wie wählen Sie aus der Vielfalt der Produkttypen diejenige aus, die sich hinsichtlich Funktionalität und Design besser für die Küche eignet? Versuchen wir es herauszufinden.






7 Fotos

Auswahlkriterien

Wenn Sie dennoch entschieden haben, dass die Küche mit einem solchen Sofa ausgestattet werden soll, sollten Sie beim Kauf die folgenden Faktoren berücksichtigen:

  • Praktikabilität. Dies betrifft vor allem Polsterprodukte. In einem solchen Raum wird nicht empfohlen, Möbel aus textilem Material zu entnehmen. Besser ist es, Echtleder, Ersatzleder, Arpatek, Jacquard, Chenille, Flock zu bevorzugen.

Sie sind praktisch in der Anwendung und lassen sich leicht von Schmutz und Fett reinigen.


  • Aufbau Hier ist das erste Kriterium die Zuverlässigkeit. Das Produkt muss sorgfältig zusammengebaut werden.
  • Füllung Natürlich ist es am besten, Materialien zu bevorzugen, die keine allergischen Reaktionen verursachen und keinen Staub ansammeln. Es kann sein: Paralon, Polyurethanschaum, Hollow Fiber;

  • Sofa-Abmessungen. Hier bedeutet es, dass es zusammengebaut organisch in die Abmessungen der Küche passen sollte;
  • Aussehen. Das Sofa sollte sich harmonisch in das Interieur Ihres Zimmers einfügen.

Designer empfehlen, für eine kleine Küche helle Möbel zu wählen - dadurch wird der Raum optisch vergrößert.

Vorteile

Bei der Auswahl einer Küchenecke sollten Sofas ihre Vorteile gegenüber anderen Möbeln berücksichtigen. Was sind sie

  • Solche Produkte bieten zusätzliche Wärme und Komfort, während sie nicht viel Platz beanspruchen.
  • Durch die Platzierung eines solchen Sofas können zusätzliche Sitzgelegenheiten geschaffen werden, was besonders bei einer großen Familie sehr wichtig ist. Einige von ihnen verwandeln sich in ein Zustellbett.
  • Verfügbarkeit von Aufbewahrungsboxen. Auf diese Weise können Sie Elemente ausblenden, die wir im Alltag nicht häufig verwenden.
  • Das Design solcher Möbel kann leicht geändert werden. Dazu einfach die Polsterung wechseln.

  • Kompaktheit des Produkts. Sofas dieser Form sind insgesamt sehr selten, dies ist ein zusätzliches Plus, wenn Sie eine kleine Küchenzeile haben.

In der Auswahl und Vorteile herausgefunden. Nun stellt sich die Frage, wie und wo die Ecke richtig platziert wird. Immerhin ist der Ort nicht so sehr.

Wohin zu setzen

Die Lage des Innenraums sollte praktisch und komfortabel sein. Daher müssen Sie sie entsprechend dem Design Ihrer Küche aufstellen. Schauen wir uns die beliebtesten Optionen an.

  • In der Nähe des Fensters. Klassische Unterkunft. Es ist eine gute Lösung, wenn Sie ein Sofa mit geraden Designs haben.

  • Im Zentrum. Dies ist besser geeignet, wenn Sie über eine große Küche oder ein Studio verfügen. In diesem Fall teilt er den Raum in zwei Arbeitsbereiche auf.

  • Gegenüber der Arbeitsfläche. Diese Anordnung sieht gut aus, wenn sich im Arbeitsbereich Schränke und Nachttische befinden. Dann steht das Sofa gegenüber, auch dazwischen kann man noch einen Küchentisch stellen.
  • In der Nähe der Wand (wenn es frei ist). Es sollte sichergestellt werden, dass das Produkt und die Wand im gleichen Stil waren und gut miteinander kombiniert wurden.

  • In der Ecke. Die rentabelste Option, insbesondere wenn Sie die Möbel mit dekorativen Kissen in hellen Farben dekorieren.

Die Sofaecke kann sogar in der kleinsten Küche sein. Die Hauptsache ist, die richtige Größe, Farbe und Form zu wählen. Wenn Sie alle diese Kriterien berücksichtigen, wird Ihre Küche warm, gemütlich und jeden Tag für das Auge angenehm.

Lassen Sie Ihren Kommentar