Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2019

Deckeneinbaustrahler

Die Organisation der Beleuchtung ist ein komplexer Vorgang, der von der richtigen Auswahl der Lampen abhängt. Hersteller können heute verschiedene Arten von Geräten auswählen, die sich in Design und technischen Parametern unterscheiden. Besonders beliebt sind heutzutage immer mehr Decken vertiefte Stellen.



Was ist das?

Загрузка...

Spots sind eine Art Scheinwerfer. Ein Merkmal dieser Konstruktion ist der gerichtete Lichtfluss. Sie zerstreuen sie nicht, so dass es unmöglich ist, hochwertige Raumbeleuchtung an einem einzigen Punkt zu organisieren.

Eingebaute Modelle werden direkt an abgehängten oder abgehängten Decken montiert. Gleichzeitig ist das Lampengehäuse vollständig unter ihnen verborgen. Ähnliche Konstruktionen sind technisch möglich, um sie in die Wand einzubauen, was ihnen mehr Vorteile gegenüber anderen Modellen bringt. Um eine hohe Ausleuchtung zu erreichen, werden Spots in mehreren Teilen verwendet. Die Größe des Produkts kann je nach Bestimmungsort und technischen Merkmalen variieren.


Es ist zu beachten, dass Deckeneinbaustrahler häufig als Scheinwerfer bezeichnet werden. Bei den neuesten Modellen handelt es sich jedoch um eine breitere Gruppe, zu der Geräte gehören können, die Streulicht erzeugen und zur Beleuchtung von Räumen und nicht nur für einen bestimmten Bereich verwendet werden.

Vor- und Nachteile

Загрузка...

Deckeneinbauleuchten werden häufig verwendet. Dies ist auf mehrere positive Aspekte dieser Produkte zurückzuführen:

  • Einfache Installation Die Befestigung eingebetteter Modelle kann auf einem speziellen Rahmen und mit Hilfe von Aufhängungen erfolgen. Es hängt alles von der Art der Decke ab, in der sie bauen möchten. In diesem Fall können alle diese Operationen ohne Kenntnisse ausgeführt werden.
  • Vielseitigkeit. Diese Designs können in fast allen Innenbereichen eingesetzt werden.
  • Effizienz Diese Funktion gilt für LED-basierte Änderungen.

  • Lange Lebensdauer Es gibt Modelle, die bis zu 15 Jahre halten können, ohne dass bestimmte Elemente ersetzt werden müssen.
  • Vielfalt Es gibt viele Modifikationen an Deckenflecken auf dem Markt. Sie unterscheiden sich in Materialien und Stil. Dadurch kann der Käufer für jeden Geschmack ein Gerät auswählen.
  • Die Möglichkeit, die Räumlichkeiten zu dekorieren. Mit Hilfe von Spots ist es sehr einfach, einen Raum in mehrere Zonen aufzuteilen oder den spezifischen Teil hervorzuheben. Ein ähnlicher Ansatz wird sehr oft von modernen Designern verwendet.

Unter den Mängeln sollten solche Merkmale hervorgehoben werden:

  • Spot kann nur einen kleinen Bereich des Raumes ausleuchten. Um eine vollwertige Beleuchtung zu schaffen, sollten daher mehrere dieser Elemente verwendet werden, was ziemlich teuer ist.
  • Der Preis für einige Modifikationen der Vorrichtungen kann höher sein.als bei den klassischen Modellen von Kronleuchtern und anderen ähnlichen Geräten.
  • Spot-basierte Beleuchtung hat eine viel schlechtere Leistung.als auf Kronleuchtern basierende Systeme. Daher werden sie nur als Hintergrundbeleuchtung oder als dekorative Elemente verwendet.

Ansichten

Die Klassifizierung der Deckeneinbettungen kann auf mehreren Merkmalen basieren. Abhängig von den Designmerkmalen gibt es verschiedene Typen:

  • Fixiert Der Mechanismus dieses Elements erlaubt es nicht, den Rahmen bei Bedarf zu drehen. Beim Einbau wählen sie zunächst die richtige Lichtrichtung und fixieren erst dann die Lampe vollständig.
  • Cardan Ein Merkmal dieser Konstruktion ist die Fähigkeit, die Richtung und Stärke des Lichtflusses zu regulieren. Solche Systeme sind mit mehreren Lampen mit unabhängigen Steuergeräten ausgestattet. Double Spots sind heute besonders beliebt.

  • Wirbel Die Spots dieses Typs sind auf speziellen Scharnieren montiert. Dadurch können Sie die Lichtrichtung in mehreren Ebenen ändern. Die einfachsten Modelle können sich nur in eine oder zwei Richtungen bewegen. Beachten Sie, dass der Drehwinkel hier auf das Material der Decke oder den Spot-Körper beschränkt ist. Befestigungsvorrichtungen mit Metallclips oder eingebetteten Teilen.

  • Downlight Leuchten dieses Typs strahlen nur von oben nach unten. Dies ist eine der Varianten fester Modelle. Diese Produkte werden mit einzigartigen Abmessungen und Designmerkmalen hergestellt. Wird verwendet, um eine Zone des Raums von den übrigen Teilen zu trennen. Einige Modelle werden durch andere Arten von Spots ergänzt, so dass einzigartige Designs möglich sind.
  • Deckenschiebend Leuchten dieser Art haben ein nach außen verlängertes Gehäuse, das bei Bedarf in jeden Raum des Raumes geschickt werden kann.

Die Form eingebetteter Spots kann sein:

  • rund;
  • quadratisch;
  • nicht standardisierte Größen


Auswahlkriterien

Загрузка...

Beim Kauf von eingebetteten Spots sollten Sie die folgenden Parameter beachten:

  • Management Klassische Modelle werden über einen herkömmlichen Schalter gesteuert. Modernere Geräte können mit einer Fernbedienung ausgestattet werden. Dadurch können Sie die gewünschten Parameter der einzelnen Spots anpassen.
  • Der Schutz gegen Feuchtigkeit. Der Ort ihrer Bedienung hängt von dieser Eigenschaft ab. Standardmodelle sind für den Einsatz im Wohnzimmer oder in der Küche konzipiert. Wenn Sie Armaturen für das Badezimmer benötigen, müssen Sie die vollständig versiegelten abholen. Die hochwertigsten Modelle halten einem direkten Wasserstrahl sicher stand.
  • Die Fähigkeit, die Richtung des Lichtflusses einzustellen. Wie bereits erwähnt, können die Spots in mehreren Ebenen gedreht werden, sodass Sie sie zur Lösung einer bestimmten Aufgabe aufnehmen können.
  • Technische Eigenschaften. Die Leuchten können entweder über das 220 V-Netz betrieben werden oder benötigen ein Netzteil, das nur 12/24 V ausgibt. Einige Modifikationen sind mit einem Dimmer ausgestattet, mit dem die Lichtleistung geändert werden kann.
  • Der Winkel des Lichtflusses. Klassische Spots haben einen gerichteten Lichtstrahl mit kleinem Durchmesser. Wenn Sie sich jedoch einen umfassenden Überblick verschaffen möchten, verwenden Sie Lampen mit großen Lichtabmessungen.

  • Design. Bei der Auswahl ist es wichtig, nicht nur die Farbe des Spots (Weiß, Silber usw.) zu bestimmen, sondern auch den Stil Ihrer Decke. Sie müssen harmonisieren und in den Innenraum passen.
  • Abmessungen. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Dicke des Spots gelten. Dies ist wichtig, da fast alle Modelle in abgehängten Decken montiert sind und der Abstand zwischen der hängenden Leinwand und der Hauptoberfläche unterschiedlich sein kann. Es gibt Modelle auf dem Markt, die selbst für empfindlichste Fundamente ausgewählt werden können.


Arten von Lampen

Deckeneinbaustrahler können durch diese Beleuchtungssysteme ergänzt werden:

  • Glühlampen. Ähnliche Produkte unterscheiden sich durch den geringen Preis und die Verfügbarkeit. Heute werden sie immer weniger verwendet, da sie keine optimalen Eigenschaften des Lichtstroms erreichen. In diesem Fall ist der Kolben sehr heiß, was eine zusätzliche Installation des Systems zur Wärmeableitung erfordert.
  • Halogen. Lampen dieses Typs haben viel mit Glühlampen gemeinsam. Sie sind auch beheizt, aber haltbarere bisherige Analoga. Der von Halogenen emittierte Lichtstrom ist in seinen Parametern dem Sonnenlicht so nahe wie möglich. Nicht auf abgehängte Decken anwenden, da heißer Rahmen die Struktur der Leinwand beschädigen kann.

  • LEDs. Lampen dieses Typs sind am vielseitigsten und praktischsten. Lampen können im Vergleich zu den zuvor diskutierten Modifikationen bis zu 80% Strom sparen. LEDs heizen sich nicht auf, wodurch die Spots kompakter werden können. Heute gibt es viele Modifikationen dieser Systeme auf dem Markt, die Licht in verschiedenen Farben und Stärken erzeugen. So können Sie sowohl warme als auch kalte Innenräume kreieren.

Anwendungsumgebung

Deckeneinbaustrahler sind vielseitig einsetzbar. Mit ihrer Hilfe können Sie die Beleuchtung an mehreren Stellen organisieren:

  • Wohnzimmer Passen Sie perfekt in den Innenraum, wo sie eine warme und gemütliche Atmosphäre schaffen. Richtig aufgenommene Stellen können Sie eine schöne und originelle Designleistung erzeugen.
  • Die Küche. Ohne solche Lampen reicht das hier einfach nicht. Mit ihrer Hilfe können Sie einen bestimmten Bereich hervorheben und alle anderen Bereiche abdecken. In den meisten Fällen werden sie über der Tischplatte installiert, wo alle grundlegenden Kochvorgänge ausgeführt werden.

  • Kabinett Die beste Option sind hier Wendepunkte, mit denen Sie den Lichtstrom an die Position einer Person anpassen können.
  • Badezimmer Verwenden Sie Lampen dieser Art hier nur, um einen dekorativen Effekt zu erzielen. Häufig ergänzen die Deckenflecken die im Pool platzierte Wand oder den Boden.

Installationsregeln

Bei der Installation von Deckenstrahlern sollten mehrere Empfehlungen beachtet werden:

  • Versuchen Sie, Innenbeleuchtung des gleichen Stils zu verwenden. Daher ist es wichtig, die erforderliche Anzahl dieser Geräte vor der Installation zu berechnen.
  • Für abgehängte Decken wird empfohlen, Lampen mit bis zu 40 Watt zu verwenden. In einigen Fällen wäre die beste Option ein Punkt, an dem dieser Indikator 12 W nicht überschreitet.

  • Zwischen den einzelnen Lampen sollte ein Abstand von mehr als 1 m eingehalten werden. Von den Wänden sollten sie sich ca. 60 cm zurückziehen.
  • Bei Montage an abgehängten DeckenVerwenden Sie nur feuerfeste Kabel, die der gesamten Last standhalten.


Deckeneinbauleuchten erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten und machen aus einem Raum einen gemütlichen und angenehmen Sitzbereich.

Video ansehen: Deckeneinbaustrahler für LED und Halogen watt24-Video Nr. 104 (November 2019).

Lassen Sie Ihren Kommentar