Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2019

Gipskartondecken für Küche und Wohnzimmer

Funktionen und Vorteile

Загрузка...

Gipskartondecken machen es relativ einfach, das gewünschte Design in einem Wohnzimmer oder einer Küche mit verschiedenen dekorativen Oberflächen zu erstellen. Dieses Material hat einen vernünftigen Preis, lässt sich leicht mit einem Messer schneiden, hält viel Gewicht aus und feuchtigkeitsbeständige Sorten eignen sich gut für Küchenbedingungen. Trockenbau wird häufig verwendet, wenn ein mehrstufiges Design von Decken mit eingebauten Scheinwerfern oder Kommunikation in einer Nische darunter entstehen soll.






Die Vorteile von Gipskartondecken für Küche und Wohnzimmer sind wie folgt:

  • Mit Hilfe von ihnen ist es möglich, die Unregelmäßigkeiten von Betonböden zu verbergen und Drähte, Rohre und andere Kommunikationsmittel zu verbergen.
  • zusätzliche Wärme- und Schalldämmung bieten;
  • Material ist einfach in Verarbeitung, Installation und Weiterverarbeitung;
  • Trockenbauplatten, langlebig, widerstandsfähig gegen mechanische Beschädigungen, es gibt feuchtigkeitsbeständige und feuerfeste Sorten;
  • Mit diesen Decken können Sie mehrere Ebenen und eine entsprechende Zonierung des Raums erstellen.
  • Trockenbau ist billiger als viele natürliche Veredelungsmaterialien wie Holz, Polyurethan, laminierte Spanplatten und andere.





Meister der Endbearbeitung zeigen die Nachteile von Gipsdecken auf:

  • Zwischen den Laken befinden sich Nähte, die zum Verbergen sorgfältig zu bearbeiten sind.
  • Der Gipskartonrahmen sollte von einem erfahrenen Fachmann ausgeführt werden, da Risse und andere Defekte auftreten können, wenn die kleinste Unregelmäßigkeit festgestellt wird.
  • Es wird nicht empfohlen, diese Ausrüstung in neuen Gebäuden zu verwenden, da das Gebäude immer noch schrumpft und die Verformung der Wände die Zerstörung des Gipskartonrahmens verursachen kann.

Die Decke in der Küche oder im Wohnzimmer besteht aus Gipskartonplatten mit einem Metallrahmen. Bei der Arbeit wird normalerweise eine feuchtigkeitsbeständige Qualität dieses Baustoffs gewählt, dessen Oberfläche grünlich ist.

Varianten von Designs

Die einfachste Konstruktion einer Gipskartondecke ist eine einstufige Decke, bei der die Beschichtung die gesamte Fläche des Raumes in einer einzigen Schicht einnimmt. Mit einer derart einfachen Konstruktion wird die Montagearbeit vereinfacht und die Oberfläche ist im Idealfall eben. Es können verschiedene Methoden der dekorativen Veredelung angewendet werden: Malen, Aufkleben von Papier, Vinyl oder Flüssigtapeten. Weitere Vorteile sind die Möglichkeit, Leuchten innen zu installieren, erhöhte Wärmeisolierung und Schallschutz.

Mehrebenen-Gipskartondecken werden durch eine Vielzahl von Ideen und Projekten repräsentiert, aber alle haben eine Regel: Je niedriger die Ebene, desto kleiner ist die Fläche. Dies gilt auch für Optionen mit rechten Winkeln und Linien sowie für komplexe gekrümmte Formen. Jede nächste Ebene ist am Rahmen des vorherigen Obermaterials montiert.

Die einfachste Idee einer zweistöckigen Decke in der Küche sind zwei Zonen mit direktem Übergang: eine große Fläche über dem Hauptküchenraum und eine kleinere, 10–15 cm unterhalb, über dem Herd, der Arbeitsplatte und dem Waschbecken. Im Wohnzimmer können Sie ursprünglich zwei Ebenen auf diese Weise verwenden: Die untere Ebene in Form eines Rahmens um den Umfang des Raums entlang der Wände und die obere Ebene in der Mitte dieses Rahmens. Es stellt sich eine Art rechteckige Aussparung in der Mitte des Raums dar. In der Übergangszone können Sie die Seitenlampen ausblenden, wodurch ein zusätzliches spektakuläres Licht erzeugt wird.

Mehrgeschossige Decken im Wohnzimmer und in der Küche sollten so gestaltet sein, dass die einzelnen Etagen miteinander kombiniert werden und Harmonie schaffen. Eine zu komplizierte Konstruktion von Stapel sperriger Figuren kann trotz der hohen Reparatur- und Materialkosten absurd erscheinen. In der Küche reichen zwei Ebenen aus, um das ursprüngliche Interieur zu schaffen, und maximal drei Ebenen im Wohnzimmer.

Komplizierte geschweifte Rahmen eignen sich gut für große Räume, in denen mehrere Ebenen einer abgehängten Decke nicht viel freien Platz benötigen. Trockenbau kann leicht entlang einer Kurve geschnitten werden, jedoch sind robuste Metallprofile erforderlich, um starke gebogene Formen zu montieren. Der abgebildete Rahmen kann nicht nur die Höhe im Raum verringern, sondern auch eine separate Zone im Raum visuell vergrößern, wenn die Decke darüber eine Vertiefung aufweist, d. höhere Ebene.

Ansichten

Gipskartondecken mit zwei oder mehr Ebenen sind in einfach und komplex unterteilt. Die gebräuchlichsten sind 3 Arten einfacher abgehängter Strukturen:

  • Rahmen - repräsentieren eine ein- oder zweistufige Box mit einer Breite von höchstens einem halben Meter um den Raum. Eingebaute Leuchten werden normalerweise in den unteren Ebenen installiert, versteckte LED-Leuchten in den seitlichen Übergängen. Der Vorteil solcher Decken ist, dass Sie keine gekrümmten Profile erstellen müssen. Alle Linien sind gerade.
  • Diagonale Decken, bei denen der oft gewellte Übergang zwischen den Ebenen den Raum von gegenüberliegenden Ecken in zwei Hälften teilt. Die Abschnitte können asymmetrisch sein und sich in der Größe unterscheiden. Es ist vorzuziehen, die höhere Ebene näher an das Fenster zu stellen und die untere Ebene mit eingebauten Scheinwerfern auszustatten.
  • Die Zonendecken mit ihren Höhen heben einige Zonen im Raum hervor, im Wohnzimmer kann es sich um ein Sofa, einen Couchtisch und einen Bereich handeln, und in der Küche gibt es einen Esstisch und einen Arbeitsbereich. Das einfachste Beispiel einer Zonenauswahl kann als Ecke eines Raums dienen, in dem die obere Leiste die Form eines Dreiecks hat und deren Seiten an die Wände angrenzt.

Komplexe Modelle für abgehängte Decken gibt es auch in mehreren Formen:

  • Ihre unteren Ebenen bilden ein Bild, zum Beispiel eine Blume um den zentralen Kronleuchter. Meistens werden sie in der Mitte des Raums platziert, es gibt jedoch verschiedene Optionen.
  • Deckenabstraktionen bilden mit ihren Übergängen zwischen den Ebenen eine abstrakte Figur. Ein Beispiel wäre eine Spirale, die von der Mitte des Raums, in dem der Kronleuchter hängt, mit seitlich verborgener Beleuchtung abweicht.
  • Gemusterte Decken repräsentieren ein Muster aus kleinen Elementen, die über die gesamte Fläche verteilt sind. Es ist ziemlich schwierig, eine solche Struktur aus Trockenbau zu erstellen, aber als Ergebnis erhalten Sie ein spektakuläres ungewöhnliches Design.
  • Schwimmdecken enthalten einzelne Elemente, die in einem leichten Winkel von der Basis abgehängt sind. Dadurch scheinen sie in der Luft zu schweben. Der Effekt fügt zusätzliche Beleuchtung hinzu.

Komplexe geschweifte Modelle können mit oder ohne integrierte Beleuchtung erstellt werden. In jedem Fall ändert sich das visuelle Interieur des Raums dramatisch. Die Decke - dies ist der Teil des Raums, der in erster Linie auffällt, so dass Sie nicht bei der Dekoration sparen sollten.


Wie zu wählen

Die Planung des Gipskartondeckenmodells hängt nicht nur von der Bereitschaft der Eigentümer ab, außergewöhnliche Formen zu erzeugen, oder von der Fähigkeit, eine komplexe Installation des Rahmens vorzunehmen. Eine wichtige Rolle spielt die Größe des Raumes. In einer kleinen Küche von nicht mehr als 10 Quadratmetern. m. Es ist nicht notwendig, ein mehrstufiges Design zu erstellen, auch nicht die Variante mit einem direkten Übergang vom gemeinsamen Bereich zum Arbeitsbereich. Die Höhe der Räumlichkeiten in kleinen Stadtwohnungen, insbesondere in der „Chruschtschow“ von 2,2 bis 2,4 m, eignet sich nicht für massive Rahmen mit mehreren Ebenen. In solchen Räumen ist es optimal, das einfachste einstufige Modell herzustellen, das die Unebenheiten der Böden verdeckt und die Schall- und Wärmeisolierung verbessert.






Küchengelände mit einer Fläche von 12-15 Quadratmetern. m oder mehr Platz bieten Ihnen die Möglichkeit, Fantasie zu zeigen und Decken mit zwei Ebenen zu machen. Die beliebtesten Optionen für die Küche sind zonale, diagonale, rahmenförmige Elemente. Der erste Typ ist relevant, wenn sich die Tischplatte und der gesamte Arbeitsbereich in der Nähe der Seitenwand befinden. Die zweite und dritte Option eignen sich zum Kochen auf der Insel und zum zentral gelegenen Garraum.

Für ein Wohnzimmer mit großen Dimensionen steht nichts dagegen, ein Projekt komplexer gekrümmter Decken zu schaffen, die hoch, abstrakt oder gemustert sind. Es sollte jedoch bedacht werden, dass eine solche Reparatur im Raum, einschließlich der Installation von gekrümmten Rahmen und zusätzlicher Beleuchtung, besondere Professionalität erfordert. Daher ist es besser, die Hilfe erfahrener Gipskartonspezialisten zu nutzen, was teuer ist.

Wie macht man

Im Wohnzimmer können Sie die übliche Trockenbauweise verwenden, die Decken sind grau und für die Küche benötigen Sie Feuchtigkeitsbeständigkeit - Grün. In jedem Fall werden für die Montage des Rahmens starre Metallprofile benötigt, die auf starken Schrauben mit Dübeln mit Perforator am Betonsockel befestigt werden. Der Rahmen ist mit einem solchen Konto strikt in horizontaler Ebene installiert, um das Gewicht der Gipskartonplatten und des Veredelungsmaterials zu tragen. Normalerweise gibt es für die Standardgrößen der Räume mehrere Querstangen.

Bei mehrstufigen Figurenstrukturen werden Metallprofile geschnitten und gebogen. Ein erfahrener Spezialist sollte diese Arbeit ausführen. Gipskartonplatten werden unter ihren Formen geschnitten. Alle Teile werden mit herkömmlichen Schrauben befestigt, die leicht in den Metall- und Weichputz geschnitten werden können.

Die eingebaute Beleuchtung ist in den Löchern montiert, die meistens mit kleinen LED-Lampen und -Patronen ausgestattet sind. Die Verdrahtung von Stromkabeln für Lampen und deren Verbindung mit einem gemeinsamen Netzwerk erfordert das Fachwissen eines Elektrofachmanns.

Um Ihr eigenes Design komplexer gewölbter Decken zu erstellen, sollten Sie sich an die Dienste von Profis wenden. Unabhängige Lösungen und Zeichnungen bilden oft ein unharmonisches Interieur mit unnötigen, geschmacklosen Haufen. Und ein erfahrener Designer wird Ihnen sagen, welche Formen und Linien für diesen Raum am besten geeignet sind, wie sich Beleuchtung und Farbkombinationen an der Decke am besten organisieren lassen und wie verschiedene Ebenen miteinander kombiniert werden können. Der Fachmann wird eine Zeichnung einer zukünftigen Bodenstruktur skizzieren, die weiter koordiniert und korrigiert werden kann.

Wie malen?

Folgende Farben werden in der modernen Innenausstattung verwendet:

  • Acryl-Typen haben viele Farbtöne für jeden Geschmack, matt und glänzend. Sie trocknen sehr schnell und erzeugen beim Malen keinen scharfen Geruch wie Ölfarben. Daher wird der Meister während der Arbeiten nicht belästigt, und der Raum kann nach seiner Fertigstellung fast sofort für seinen beabsichtigten Zweck genutzt werden. Sie haben eine lange Lebensdauer und Schutz vor Feuchtigkeit, geeignet für das Wohnzimmer und die Küche.
  • Lacke auf Wasserbasis haben eine gute Feuchtigkeitsbeständigkeit, sind atmungsaktiv und schädigen die Gesundheit nicht. Durch das Hinzufügen verschiedener Pigmente können Sie deren Farben ändern.
  • Wasserdispersive Sorten eignen sich am besten für Küchen mit hoher Luftfeuchtigkeit. Ihr Vorteil ist, dass die glatte Oberfläche leicht mit einem feuchten Tuch abgewaschen werden kann.
  • Silikonbasierte Lacke bieten zudem einen maximalen Schutz gegen Feuchtigkeit. Sie haben viele Farben mit einem angenehmen und gleichmäßigen Glanz, aber von allen Arten der teuersten.

Es muss daran erinnert werden, dass vor dem Lackieren die Oberfläche vorbereitet und die Möbel, der Boden und die Wände vor dem Eindringen von Flecken geschützt werden müssen. Trockenbau selbst hat eine flache und glatte Oberfläche. An den Verbindungsstellen der Bleche und vor allem, wenn die Teile geschwungene, geschwungene Linien aufweisen, bleiben markante Nähte. Sie sollten sie am besten mit einer Schicht aus flüssigem Kitt abdecken und nach dem Trocknen mit Sandpapier reinigen. Zusätzlich gibt es ein spezielles Klebeband, das diese Unregelmäßigkeiten sicher abdeckt.

Für eine effektive Haftung der Lackschicht auf der Oberfläche der Trockenbauwand muss grundiert werden. Geeignet ist eine übliche Grundierung für Innenarbeiten, die mit Wasser im Verhältnis 1 zu 1 verdünnt wird. Die Grundierschicht wird am besten mit einer weichen Walze aufgetragen und erst nach dem Trocknen der Grundierung lackiert.

Zur Beschichtung von Gipsdecken werden nicht nur Anstriche, sondern auch Tapeten verwendet. Im Wohnzimmer passen alle Optionen für den Geschmack der Familie - Papier, abwaschbar, Vinyl. In der Küche wird aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit und der hohen Temperatur die Verwendung von feuchtigkeitsbeständigen abwaschbaren Tapeten empfohlen. Eine weitere Möglichkeit zur Fertigstellung der Küchendecke ist Seidenputz oder Flüssigtapete.

Interessante Optionen in der Innenraumgestaltung: neu

Relativ einfach zu installieren, aber spektakulär im Aussehen ist eine Rahmendecke in der Küche mit Scheinwerfern im Umkreis.






Die schräge Decke im Wohnzimmer mit Wellenlinien wirkt dank der Verarbeitung glänzender Plastikmaterialien und eingebauter LED-Leuchten schick.






Die erfolgreiche Lösung der Deckenzone in der Küche aus Trockenbau kontrastiert den Arbeitsbereich.






Die Deckenabstraktion in Form einer Spirale mit versteckter Niedrigleistungsbeleuchtung verleiht jedem Wohnraum einen spektakulären Look.


Die hohen Decken mit seitlicher Beleuchtung in einem geräumigen Raum wirken beeindruckend und beeindruckend.


Die schöne gemusterte Decke kann aus Gipskartonplatten hergestellt werden, wodurch Schablonen mit eleganten glatten Linien entstehen.






Lassen Sie Ihren Kommentar