Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2019

Die Decke in der Garage: Was und wie?

Die Garage ist traditionell eine Kiste zum Reparieren und Abstellen eines Autos. Dieser Raum kann jedoch auch als Abstellraum, Keller oder sogar als kleines Erholungsgebiet genutzt werden. Konstruktions- und Konstruktionsvarianten können sowohl in den Materialien als auch in den Technologien stark variieren. Daher gibt es keine Möglichkeit, Garagenoberflächen einschließlich der Decke zu bearbeiten. Vieles hängt vom Budget, Baumaterial und persönlichen Geschmack ab.

Besonderheiten

Meist werden Garagen mit einem Flachdach mit großen Betonmassen gebaut, die durch Trennwände aus demselben Material getrennt sind. Wenn Sie in diesem Fall fertig sind, können Sie eine nicht sehr dekorative Betonoberfläche verbergen, den Raum erwärmen und dem Raum einen bestimmten Stil verleihen. Es kann zu Frost und Kondenswasser auf dem Beton kommen, und durch Trimmen wird verhindert, dass Feuchtigkeit von der Decke auf das Fahrzeug tropft. Darüber hinaus kann der Garagenraum auch dazu verwendet werden, ein Wohngebiet im Loftstil oder eine kleine Werkstatt für einen Künstler oder einen Schreiner auszurüsten. In diesen Fällen kann die Decke nicht nur Beton sein, sondern auch Holz oder sogar Metall.



Die Decke der Garage erfüllt nicht nur eine dekorative Funktion, sondern installiert eine Vielzahl von Lampen, die für die Wartung oder Reparatur des Autos benötigt werden. Für hausgemachte Decken verwenden sie sowohl traditionelle Platten, Trockenbau oder Gips als auch moderne Technologien, die ein gewisses Maß an Können erfordern. Die Garage sollte warm sein, eine gute Belüftung und eine gut durchdachte elektrische Verdrahtung haben.

Wie umkleiden?

Zuerst müssen Sie ein Material für die Deckenbeschichtung selbst auswählen, es sollte nicht nur dekorative Eigenschaften haben, sondern es auch vor Feuchtigkeit oder einem starken Temperaturanstieg und -abfall schützen. Das Material darf keinen aggressiven Substanzen wie Kraftstoff oder Bremsflüssigkeit ausgesetzt werden. Wenn in der Garage keine zusätzliche Heizung vorhanden ist, sollten Sie die Decke mit geeigneten Materialien erwärmen. Am besten dafür geeignet sind:

  • Schaumisolierung;
  • Penoplex;
  • Polystyrolschaum;
  • Mineralwolle.


Eine der gebräuchlichsten Optionen zur Fertigstellung der Garagendecke sind:

  • nasser Gips;
  • Trockenbau;
  • PVC-Platten;
  • OSB, DVP oder MDF.



Deckenabschluss nasser Putz Es ist seit vielen Jahren aufgrund seiner Zuverlässigkeit und Langlebigkeit beliebt. Der Prozess der Registrierung ist in Sprühstufen, Grundierungen und Abdeckungen unterteilt. Bis heute wird diese Methode der Deckenbearbeitung praktisch nicht angewendet, obwohl sie billig ist, da sie ziemlich arbeits- und energieintensiv ist.

Anstelle der verputzten Decke kam die Option aus Trockenbau. Dieses Finish wird schnell und einfach mit den eigenen Händen mit einem verzinkten Profil und kostengünstigen Gipskartonplatten ausgeführt. Das Material verdeckt perfekt die Unregelmäßigkeiten der Decke und ermöglicht es Ihnen, die Kommunikation zu verschleiern. Die beschädigte Stelle ist leicht zu ersetzen, das Material selbst ist umweltfreundlich und sicher, aber feuchtigkeitsunempfindlich und "frisst" mindestens 4-5 cm Höhe der Decke.



Es ist möglich, PVC-Platten (Schindeln) an den Rahmen des Holzes zu nähen, das Futter mit einem professionellen Blatt zu machen Das Futter ist feuchtigkeitsbeständiger, es ist feuerfest und lässt sich leicht mit klarem Wasser reinigen. Die Einfachheit der Einreichung spart bei den Fachleuten und reduziert die Reparaturkosten. Leider sind PVC-Platten ziemlich zerbrechlich: Direkter mechanischer Stoß oder Stoß kann sie zerbrechen.

Seit kurzem verwenden sie neben der bereits bekannten Holz- oder PVC-Auskleidung Planken. Hierbei handelt es sich um Bretter mit eingearbeiteten Kanten von 7 bis 14 Zentimeter Breite, die horizontal und vertikal auf der Latte angeordnet sind.


Wenn die Zweckmäßigkeit wichtiger ist als die Dekoration, können Sie die Decke säumen OSB, Faserplatten oder verschiedene geklebte Materialien aus gepressten Holzspänen. Orientierte Strangplatten werden im Gegensatz zu anderen Produkten in der Produktionsphase mit Harzen und Paraffin imprägniert, wodurch sie eine verbesserte Feuchtigkeitsbeständigkeit erhalten und keine zusätzliche Schutzschicht benötigen. Diese Platten sind umweltfreundlich, einfach zu installieren und für das weitere Lackieren in jeder Farbe geeignet.

Bei all ihrer Feuchtigkeitsbeständigkeit bleiben die Ränder solcher Platten jedoch unter Feuchtigkeitseinwirkung anfällig für Zerstörung und erfordern einen zusätzlichen Schutz.


Abmessungen

Für einen komfortablen Aufenthalt und Arbeiten in der Garage muss die Deckenhöhe mindestens 2 Meter betragen. Wenn Sie jedoch planen, die Decke mit Gipskartonplatten oder Sperrholz zu beschneiden, sollte die Höhe mindestens 2,5 Meter betragen. Um aus allen Optionen die richtige Deckenhöhe zu wählen, müssen folgende Parameter berücksichtigt werden:

  • Fahrzeughöhe;
  • Freiraum über dem Auto (200-300 mm);
  • Platz unter der Beleuchtung;
  • Höhe des Garagentors.

Installationsentwurf

Deckenfolien mit Holz- oder PVC-Auskleidung, OSB- oder Putzoberflächen sind nicht besonders schwierig. Die Herstellung der Decke in der Garage erfolgt gemäß den Anweisungen und unterscheidet sich nicht von der Arbeit in einem anderen Raum. Die Installation des Rahmens aus Holzstäben muss genauestens beachtet werdensicher an betonierten Wänden oder der Decke befestigt. Es ist besser, an den Wänden Metallecken anzubringen, die mit Ankerbolzen befestigt werden.

Alternativ zu den aufgeführten Veredelungsmethoden können Sie eine abgehängte oder abgehängte Decke installieren.


Abgehängte Decken eignen sich für hohe Räume und erfordern ausreichend große finanzielle Möglichkeiten. Die aufgehängte Konstruktion senkt die Decke aufgrund der Montagemerkmale des Aluminiumrahmens um 150 bis 200 mm. Aufgrund des gleichen Rahmens besteht jedoch die zusätzliche Möglichkeit, die Position der elektrischen Leitungen für Lampen und Steckdosen, die Belüftung oder ein Aufzugssystem für automatische Garagentore zu verbergen.

Eine weitere Option für die Fertigstellung der Garagendecke ist eine Spannungsoption. Diese Methode wird aufgrund der Unbequemlichkeit ihres Betriebs selten gewählt. Meistens werden diese Decken in beheizten Garagen verwendet, die mit dem Wohnteil des Hauses kombiniert werden. Der Vorteil der Spannstruktur ist die Montagegeschwindigkeit und die hohe dekorative Beschichtung.


Erwärmung

Es reicht nicht aus, nur die Decke und die Wände der Garage zu betonieren und zu verkleiden. Sie müssen auch isoliert werden, um das Auftreten von Nieselregen und Kondensat in einem so kleinen geschlossenen Raum zu verhindern. Für die Wärmedämmung können Sie verwenden:

  • Mineralwolle;
  • Schaumstoff;
  • Glaswolle.

Im Falle von Schaum muss das Material mit Klebstoff aufgetragen werden. Dann muss das Blatt an die Decke geklebt werden, mit Dübeln befestigt werden und alle Lücken mit Schaumstoff beseitigen. Dann können Sie mit dem Verputzen fortfahren.

Bei Mineralwolle oder Glasfaser sollte die Isolierung zwischen den Rahmenstäben angebracht werden und anschließend die Wandverkleidung oder Faserplatte fixieren.


Imprägnierung

In der Garage sieht man häufig Wassertropfen an den Wänden und an der Decke des Gebäudes. Dies deutet nicht nur auf eine Nichtbeachtung der Technologie bei den Bauphasen hin, sondern auch auf die Bildung von Kondensat an der Decke aufgrund des starken Temperaturabfalls und des Einfrierens des Dachmaterials. Es ist natürlich wünschenswert, das Eindringen von Wasser in die Garage zu beseitigen, um die Ursachen selbst zu beseitigen.


Manchmal kann dies jedoch dazu führen, dass nicht nur die Dacheindeckung, sondern auch die Dachdecken selbst demontiert und vollständig ersetzt werden. Wenn es möglich ist, die Schadensstelle zu lokalisieren, ist es am besten, eine Punktreparatur vollständig durchzuführen. In anderen Fällen, um die Abdichtung der Decke innerhalb der Räumlichkeiten mit den folgenden Optionen zu schützen, ist Folgendes erforderlich:

  • Rollenmaterialien;
  • Beschichtungsmischungen;
  • Spritzabdichtung.

Gewalzte Materialien werden meistens zur Abdichtung der Außenseite verwendet und sind nicht geeignet, die Decke in Innenräumen zu stoßen. Die Injektionshydro- und Dampfsperre ist durchaus eine effektive Methode. Mit Hilfe von Injektionen einer speziellen Lösung werden verschiedene Mikrorisse und Fehlstellen in der Struktur gefüllt. Der Nachteil dieser Methode ist die Notwendigkeit, teure professionelle Geräte zu kaufen oder die Arbeit von Spezialisten zu bezahlen.

Die Isolation der Beschichtung besteht aus Mastix, der in einer oder mehreren Schichten auf die vorbereitete Oberfläche der Decke aufgebracht wird. Beim Trocknen verwandelt sich der Mastix in einen starken Film, der weder Feuchtigkeit noch Dampf durchlässt. In Garagen, die mit Klebemasse imprägniert sind, Zusätzliche Installation einer Zwangsbelüftung für das Abgas und verschiedene Dämpfe ist erforderlich.


Beleuchtung

Bei der Planung der Dekoration der Decke und ihrer Isolierung sollten Sie hochwertige Beleuchtung nicht vergessen. Üblicherweise werden in der Garage Beleuchtungskörper nicht nur an der Decke, sondern auch an gegenüberliegenden Wänden installiert. Das Ein- und Ausschalten jedes solchen Geräts muss separat erfolgen, um die Funktionalität des Raums zu erfüllen, das Verwenden des "Tragen" in der Garage wird nicht empfohlen.

Wenn die Decke mit Hilfe eines Gestells oder einer abgehängten Struktur ausgeformt wird, können sie leicht mit dünnen modernen Lampen kombiniert werden. Solche Beleuchtungsquellen heizen sich fast nicht auf, ihre Lebensdauer setzt eine Betriebsdauer von 10.000 Stunden voraus. Mit ihrer Hilfe wird Strom erheblich gespart.

In der Spanndecke sehen die Strahler gut aus, es ist jedoch notwendig, eine Überhitzung des Gehäuses zu vermeiden, um die PVC-Folie nicht zu beschädigen. Sie können auch verschiedene energiesparende LED-Lampen verwenden oder selbst spezielle Pendelleuchten herstellen:

  • Ziehen Sie den Schnurdraht in einem Abstand von 1 m an der Wand entlang und fixieren Sie ihn.
  • Lampen werden mit Hilfe von Draht, der in der Form des Buchstabens S gebogen ist, an der entstehenden Linie aufgehängt;
  • Das Kabel wird mit Isolierband an den Haken befestigt.

Die Schaffung solcher Strukturen in verschiedenen Bereichen des Raums beleuchtet auch die dunkelsten Ecken der Garage.


Nützliche Empfehlungen

Загрузка...

Wenn die Decke in der Garage aus Metall ist, muss sie mit folienbeschichteten Materialien isoliert und abgedichtet werden. Sie werden mit einem Hefter oder Klebstoff auf dem Rahmen der Wellpappe befestigt. Die Decke kann einfach mit Wasserlack lackiert werden. Dazu sollte die Oberfläche gereinigt, nivelliert und getrocknet werden.

Der Holzrahmen der Latte muss zum Schutz vor Nagetieren und Insekten, die oft in der Garage auftreten, mit Antiseptika vorbehandelt werden. Sie können auch ein Metallprofil verwenden, um ein Skelett zu erstellen. Es ist haltbarer und weniger anfällig für aggressive Medien oder Nagetiere.

Unabhängig vom gewählten Material muss auf eine korrekte Installation geachtet werden. Es wird nicht empfohlen, an Befestigungsmaterial zu sparen und die Empfehlungen verschiedener Spezialisten zu ignorieren. Dann muss die Haut nicht repariert werden und hält viele Jahre.

Video ansehen: Aufgeräumte Garage mit dem coaxis-Ordnungssystem (November 2019).

Lassen Sie Ihren Kommentar