Beliebte Beitr├Ąge

Tipp Der Redaktion - 2019

Deckenspachtel: Merkmale und Prozesstechnologie

Wenn Sie die Reparatur zum ersten Mal selbst mit den Händen durchführen, kann es zu einer sehr kontroversen Situation in Bezug auf den Kitt kommen. Jeder Spezialist hat seine eigene Vorstellung davon, wo, wann und welche Art von Kitt verwendet werden sollte. Sehen wir uns dieses Problem genauer an.

Besonderheiten

Kitt wird oft mit Gips verwechselt. Und verwenden Sie diese Konzepte sogar gleichzeitig als Synonyme. Dies trifft nicht ganz zu, da der Kitt eine komplexere Zusammensetzung und eine einheitliche Textur aufweist. Zusätzlich zur Basis werden verschiedene Additive hinzugefügt, die die Härte und Plastizität erhöhen. Der Mörtel wird manchmal als Gips bezeichnet.

Verwirrung tritt häufig auf, wenn die Wörter "Kitt" und "Kitt" verwendet werden. Sie können sich gegenseitig ersetzen, wenn wir über den Bewerbungsprozess sprechen. Wenn wir jedoch über Baumaterial sprechen, ist es richtiger, das Wort "Kitt" zu verwenden.

Dieser Name stammt von einem Schleppseil, das vor dem Aufkommen moderner Baumaterialien Fugen zwischen Holzbohlen oder Planken verstemmt.


Dieses Baumaterial erfüllt folgende Funktionen:

  • glättet die Oberfläche (dies ist wichtig, wenn die dekorative Beschichtung mit einer dünnen Schicht aufgetragen wird, unter der alle Nachteile der Decke sichtbar werden);
  • erhöht die Festigkeit der Arbeitsfläche;
  • verbessert die Haftung bei nachfolgender Beschichtung, kann die Grundierung ersetzen;
  • spart Baumaterial wie Tapetenkleber oder -farbe, da diese gleichmäßiger verteilt werden und nicht in die Deckenunterlage aufgenommen werden;
  • Es ist eine ideale Basis für Nichteisenmaterialien, da es gut jede farbige oder dunkle Basis bedeckt.
  • Einige Arten können eine unabhängige dekorative Deckenbeschichtung sein.

Ansichten

Der gesamte Füllstoff in Form der Freisetzung kann unterteilt werden in:

  • bereit
  • Vorbereitung erforderlich.

Die fertigen Lösungen sind eine Suspension, die sofort nach dem Kauf verwendet werden kann. Natürlich ist diese Form der Veröffentlichung bequemer, sie spart Zeit und Aufwand. Sie können jederzeit einen Teil der Mischung entfernen und an die richtige Stelle bringen.


Trockenmischungen müssen verdünnt werden. Dies ist natürlich weniger bequem, da jeder Teil separat geknetet werden muss. Aber Sie können die Konsistenz kontrollieren - dies ist ein definitives Plus, wenn die Arbeit an der Decke ausgeführt wird und eine zu dünne Lösung alles um sich herum verschmiert. Darüber hinaus ist die Lagerfähigkeit im trockenen Zustand unter den erforderlichen Bedingungen praktisch unbegrenzt. Ja, und diese Option ist günstiger.

Trockenputz für die Decke kann wiederum mit Wasser oder einem Lösungsmittel verdünnt werden. Sie hängt weitgehend von der Grundfläche sowie den Eigenschaften der Mischung ab.


Auf die Anwendung von Füllstoffen für die Decke sind:

  • Basic. Es wird verwendet, um große Beulen zu füllen oder die Höhenunterschiede der Decke relativ zum Boden oder zu Ecken und Wänden auszurichten. Für diese geeigneteren Formulierungen mit großen Partikeln können sie in einer dickeren Schicht aufgetragen werden.
  • Fertig stellen Der Zweck der Anwendung ist die Schaffung einer perfekt glatten Schicht, auf der später dekorative Verzierungen angebracht werden. Es muss nicht geschliffen und nivelliert werden, da es in dünnen Schichten aufgetragen wird und aus kleineren Partikeln besteht.
  • Besonderes. Sie kommen zum Einsatz, wenn die Spachtelschicht neben der Nivellierung eine Schutzfunktion erfüllen muss - extrem haltbar, feuchtigkeitsfest, hitzebeständig.

Sie können einen universellen Kitt treffen. Es kombiniert die Eigenschaften aller drei der oben genannten und wird unter nahezu allen Bedingungen eingesetzt. Die Bequemlichkeit dieser Option liegt auf der Hand. Der Nachteil sind nur die hohen Kosten.


Putty kann klassifiziert werden und Zusammensetzung. Je nach Hauptsubstanz gibt es drei Varianten.

  1. Gips - weniger haltbar, unter Einfluss von Wasser verformt. Es unterscheidet sich jedoch in der Umweltfreundlichkeit, der Dampfdurchlässigkeit, der einfachen Anwendung und der schnellen Trocknung. Aufgrund der Verfügbarkeit ist dies am begehrtesten.
  2. Zement - für Wohndecken wird wegen der groben Textur, der Dichte des Materials und des Graus selten verwendet. Die dicke Schicht schützt die Decke vor mechanischen und chemischen Einflüssen von außen.
  3. Synthetisch - auf Polymerbasis. Besitzt die höchsten Raten von Plastizität und Festigkeit.

Es ist unterteilt in:

  • Acryl;
  • Latex;
  • Öl;
  • Kleber;
  • Shakril;
  • Nitro-Kitt


Natürlich enthält die Zusammensetzung Zusatzstoffe, die das Trocknen der Mischung helfen, auf fast jedem Untergrund fest zu liegen kommen und unter verschiedenen Bedingungen eingesetzt werden.

Welches zu wählen?

Die Wahl des Kitts wird durch mehrere miteinander zusammenhängende Faktoren beeinflusst:

  • Fertigkeitsniveau Profis können in den Kompositionen und ihren Funktionen gut navigieren und wissen, wie und wo sie verwendet werden sollen. Für einen Anfänger ist es wichtig, alle Vor- und Nachteile von Mischungen abzuwägen und durch Ausprobieren in die Praxis umzusetzen. Wenn die Auswahl nicht einfach ist, können Sie sich für die Universalmarke entscheiden.
  • Budget Leider wird diese Nuance manchmal entscheidend. Daher ist es wichtig, das Verhältnis von Preis und Qualität zu bewerten, bevor billigere Optionen bevorzugt werden. Wenn Sie alle Arbeiten wiederholen müssen, werden die Kosten verdoppelt.
  • Hersteller Bewährte Marken mit guten Bewertungen haben gegenüber weniger bekannten immer Vorteile. Gefragt sind die Mischungen aus Ceresit, Caparol, Volma, Master, Knauf.

  • Dekorative Beschichtung Nicht alle Kittmarken eignen sich für Tapeten, Fliesen oder Malerei. Wenn Sie also bereits entschieden haben, wie die Decke aussehen soll, prüfen Sie die Kompatibilität aller Deckschichten.
  • Das Ausmaß der anstehenden Arbeit. Wenn der Boden der Decke ausreichend glatt ist, ist es nicht erforderlich, die gesamte Fläche zu kittieren. Ausreichende lokale Anwendung. Und das Volumen der gekauften Produkte sollte jeweils gering sein. Wenn Sie mit der Weiterverarbeitung fortfahren möchten, bevorzugen Sie trockenes Material. Mit einem Teil des Materials können die Überreste lange Zeit gespeichert werden.
  • Geplante Zeit Manchmal ist es wichtig, die Arbeit schnell zu erledigen. Die Schnelltrocknungsoption ist eine auf Gips basierende Mischung, und die Polymerzusammensetzungen brauchen am längsten zum Abbinden.
  • Platz in der Wohnung. Im Badezimmer oder Raum ohne ständige Heizung sind spezielle Materialien erforderlich. Im Wohnzimmer wird fast jede Option passen.
  • Sicherheit Im Wohnzimmer und besonders im Kinderzimmer ist es wichtig, die umweltfreundlichsten Komponenten ohne Geruch und körpereigene Verunreinigungen zu verwenden. Daher ist es wichtig, bei der Auswahl die Dokumentation zu überprüfen.

Anwendungsgebiet

Die Wahl des einen oder anderen Kitttyps hängt von dem Material ab, aus dem der Boden hergestellt wird, von dessen Besatz oder Endbearbeitung (falls vorhanden):

  • Betonplatten. Meist sind sie idealerweise glatte Oberflächen, so dass sie nicht nivelliert werden müssen und ihre Festigkeit nicht durch zusätzliche Schutzschichten verbessert werden muss. Einzelne Schlaglöcher, Risse, Späne können punktiert werden.
  • Trockenbau Da Bogenmaterial keine Ausrichtung erfordert. Die Verbindungen, Kappen der Schrauben und andere Bohrungen sollten separat bearbeitet werden. Erhöhen Sie die Wasserdichtigkeit, um die Polymerlösung zu verbessern. Diskussionen über die Notwendigkeit, die gesamte Oberfläche einer solchen Decke auszufüllen, wird seit langem geführt. Es gibt noch keine eindeutige Antwort. Experten empfehlen immer noch, dieses Verfahren durchzuführen, um die Blätter selbst vor dem Eindringen von Farbe oder Leim und anschließender Verformung sowie vor Beschädigung der Papieraußenschicht zu schützen, falls Tapeten oder Farbe von ihr entfernt werden. Damit der Gipsputz nicht durch die Spachtelmasse selbst aufgeweicht wird, sollten Sie die wasserfreie Version verwenden oder eine Grundierschicht vorlegen.
  • Holzsowie Produkte aus der Holzfraktion (Spanplatte oder Faserplatte) müssen vor Feuchtigkeit geschützt werden. Es ist nicht überflüssig, nicht brennbare Gemische zu verwenden. Die Verbindungen und Befestigungen sollten gesondert berücksichtigt werden. Sie sollten nicht sichtbar sein, insbesondere wenn dünne Tapeten oder Farben verwendet werden.


Nicht alle gedeckten Decken können Kitt sein. Poröse oder strukturierte Substrate für die Anwendung sind ideal, da eine solche Schicht fester mit ihnen verbunden ist. Deckspachtel kann mit Gips bedeckt werden. Aber auf glattem Email wird es einfach nicht halten. Unter dem Verbot sind aus demselben Grund einige Schallschutzmaterialien und Isolierungen.

Dieselbe Art von Kitt kann nicht in Räumen mit verschiedenen Zwecken verwendet werden (z. B. im Wohnzimmer und Heizraum), da das Mikroklima in ihnen unterschiedlich ist. Das Vorhandensein von Feuchtigkeitsquellen, Erwärmung und Zugluft muss berücksichtigt werden.

In trockenen Wohnräumen können Sie die einfachsten Kompositionen auf Gipsbasis verwenden. Wenn die Luftfeuchtigkeit in einem Wohngebiet ständig erhöht wird, ist es erforderlich, dass die erhaltene Schicht dampfdicht ist. Im selben Baum kann sich angesammelnde Feuchtigkeit nicht nur zu Verformungen führen, sondern auch zur Vermehrung von Pilzen und zum Auftreten von Schimmel beitragen.

In ungeheizten Räumen sind Acryl- und andere Polymermischungen die beste Option. Sie schrumpfen nicht, tolerieren Temperaturabfälle und bieten eine zuverlässige Schutzschicht.


Oberflächenvorbereitung

Die Vorbereitungsphase hängt häufig davon ab, wie Reparaturen durchgeführt werden und wie effektiv sie sind. Vernachlässigen Sie sie deshalb nicht.

Zuerst musst du:

  1. Reinigen Sie den Raum von Gegenständen, die die Bewegungsfreiheit beeinträchtigen könnten. Die restlichen Gegenstände sowie die Fenster und der Boden müssen mit einem Film abgedeckt werden.
  2. Entfernen Sie den Deckensockel und die Lampen. Tragen Sie Abdeckband entlang der Decke auf.
  3. Bereiten Sie eine Trittleiter vor oder machen Sie ein temporäres Gerüst (z. B. aus Hockern und Planken), damit Sie bequem mit der Decke arbeiten können.
  4. Werkzeuge für Kitt vorbereiten:
    • Spatel (es ist besser, zwei oder drei verschiedene Breiten zu kaufen) - Edelstahl und Gummi;
    • Spatel, um äußere und innere Ecken zu bilden;
    • die Regel;
    • Ebene;
    • Baugeraspel oder Schleifpapier (mit ihrer Hilfe wird geschliffen).

Der Vorbereitungsablauf ist wie folgt:

  1. Wenn die Decke eine Struktur aus Gipskarton oder Spanplatte hat, müssen Sie ihr Zeit zum Schrumpfen geben. Alle Baumaterialien sollten gut trocknen. Nur so wird der Kitt flach liegen, nicht knacken und abfallen.
  2. Die alte dekorative Beschichtung in Form von Tünche, Farbe, Tapete oder Fliese muss ebenfalls entfernt werden. Dafür ist ein Spatel am besten geeignet. Eine mit Wasser angefeuchtete Klebeschicht oder Tünche, nasse Masse lässt sich leichter entfernen. Es ist auch notwendig, alle Verschmutzungen, Flecken und sogar Staub zu entfernen.
  3. Besondere Aufmerksamkeit sollte den Gelenken geschenkt werden. Sie müssen sorgfältig gereinigt werden, die Kante abschneiden und eine flache Fase bilden. In der entstandenen Aussparung lag Leim.
  4. Vor dem Auftragen der Spachteldecke mit einer Grundierung behandeln. Es wird mit einem Pinsel oder einer Rolle aufgetragen - zuerst an schwer zugänglichen Stellen und dann auf der gesamten Fläche.

Öffnen Sie die fertige Mischung oder stellen Sie die Lösung unmittelbar vor dem Gebrauch her. Für die Zucht müssen Sie die auf der Packung angegebenen Proportionen einhalten.

Die Vorbereitung des Kitts auf dem Wasser ist wie folgt:

  • Trockenes Gemisch wird allmählich mit reinem warmem Wasser in den Behälter gegeben.
  • sollte mit einem Baumischer, einem Perforator mit Düse oder einem anderen sauberen Hilfsmittel bis zu einer homogenen Masse gerührt werden;
  • Danach sollte die resultierende Lösung etwa zehn Minuten lang infundiert werden. Sie muss erneut gemischt und verwendet werden.

Sie können den Kitt selbst vorbereiten. Für Öl benötigen Sie 2 kg Kreide in Pulverform, 1 kg Trockenöl und 100 g Mittel zur schnellen Erstarrung (Trockenmittel). Für Leim - eine Lösung aus Holzleim (fünf Prozent), Gips und doppelt so viel Kreide. Dem Auge werden Komponenten zugesetzt, um eine viskose Masse zu erhalten.

Algorithmus der Arbeit

Es ist nicht schwierig, Kitt aufzutragen, aber wie in jedem anderen Unternehmen sind Geschwindigkeit und Genauigkeit der Ausführung mit Erfahrung verbunden. Denn Anfängern kann geraten werden, zunächst auf unnötigem Blechmaterial oder Wand zu üben.

Spatelunregelmäßigkeiten an der Decke, Vertiefungen von Schrauben, Fugen und Rissensowie Ecken (wenn die Decke mehrstufig ist). Um sie zu bringen und zu stärken, werden spezielle Ecken erworben. Verstecken sie, wird Kitt helfen. Ein solcher lokaler Kitt kann eine oder zwei Schichten ersetzen, wodurch Material eingespart wird.

Risse müssen sich ausdehnen, vertiefen und mit einem kleinen Spatel füllen. Für einen großflächigen Spachtel einen schmalen Spatel auf eine gewünschte Menge Startermörtel auftragen. Verteilen Sie es an der Wand, so dass die gewünschte Dicke erreicht wird.


Für die erste Schicht können Sie keiner speziellen Anwendungstechnik folgen. Beginnen Sie besser aus der Ecke. Der Spatel wird normalerweise in einem Winkel gehalten. Um keine Wellen oder Höcker zu erhalten, überlappen sich alle nachfolgenden Teile.

Die Ausrichtung erfolgt mit einem breiten Metall- oder Holzlineal. Wenn die geplante Schicht dicht ist, ist es schwierig, sie sofort vollständig anzuwenden. Und die resultierenden Streifen und Schichten noch schwieriger auszurichten. Lass es zwei oder drei Schichten geben.

In den Ecken müssen Sie eine spezielle Eckhalterung verwenden. Die Verteilung ihrer Lösung erfordert Geschicklichkeit, die Beschichtung ist jedoch gleichmäßiger.


Da sich die Ebenen überlappen, ist eine Kontrolle erforderlich. Es wird mit einem Level ausgeführt. Idealerweise sollten auf einer gefrorenen Oberfläche keine sichtbaren Streifen, Tropfen und Spuren des Spatels sichtbar sein. Sie können leicht durch Schleifen mit einer Reibe oder Schleifpapier entfernt werden.

Der Endspachtel wird mit einer sehr dünnen Schicht aufgetragen und seine Hauptfunktion ist nicht glättend, sondern erzeugt eine glatte Beschichtung. Daher können vorhandene Fehler nicht drastisch beeinflusst werden. Es wird sofort in zwei Richtungen aufgetragen. Es ist besser, vom Fenster aus in Übereinstimmung mit dem Fall der Sonnenstrahlen zu starten.


Tipps

  • Die fertige Lösung hält länger, wenn der Deckel jedes Mal fest verschlossen wird und der Behälter mit Folie umwickelt wird.
  • Die verdünnte Zusammensetzung kann mit Wasser gefüllt werden und vor Gebrauch den Überstand abtropfen lassen und gut mischen. Rühren Sie sich gut und mindestens 10 Minuten.
  • Die Konsistenz der Lösung sollte dicker Sauerrahm ähneln. Flüssigkeit lässt sich nur schwer auftragen, fallen lassen und sprühen. Dick haftet schlecht an der Basis und blättert ab.
  • Je schneller die Lösung trocknet, desto kleiner muss die Portionsgröße vorbereitet werden.
  • Tragen Sie jede nachfolgende Schicht nach der vorherigen auf. Das heißt, nachdem die aufgetragene Farbe eine einheitliche Farbe angenommen hat und nasse dunkle Flecken verschwinden.

  • Sie können den Trocknungsprozess beschleunigen, indem Sie den Raum bei niedrigen Luftfeuchtigkeitsbedingungen und Temperaturen über Raumtemperatur halten. Es ist besser, keine Heißluftpistolen und andere Heizgeräte zu verwenden.
  • Feststellen von Defekten während der Installation sollte eine Lampe verwendet werden, die sie zur Seite bringt. Im Allgemeinen ist für jede Installationsarbeit eine gute Beleuchtung wichtig.
  • Beim Auftragen von Farben oder Klebstoff auf Wasserbasis kann der Kitt nass werden und bröckeln. Um dies zu vermeiden, müssen Sie die Art der dekorativen Beschichtung berücksichtigen. Verwenden Sie ggf. einen wasserfesten Kitt, oder verwenden Sie mindestens vor dem Lackieren eine Grundierung und lassen Sie sie trocknen.
  • In einigen Fällen, zum Beispiel beim Veredeln von Paneelen, ist es überhaupt nicht erforderlich, die Decke zu kittieren.
  • Wenn der Höhenunterschied mehr als einen Zentimeter beträgt, ist es besser, Gips als Unterlage zu verwenden.

Video ansehen: Spachteln einer Gipskartondecke mit Band - Finishing a Drywall Joint Hobein (August 2019).

Lassen Sie Ihren Kommentar