Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2019

Wie reinige ich die Nähte der Bodenfliese?

Fliesenfugen sind die Orte, die für verschiedene Verunreinigungen am anfälligsten sind. Wenn Sie sie falsch pflegen, ist es unwahrscheinlich, dass die Beschichtung lange hält. Außerdem verliert sie ihr ursprüngliches Aussehen und sieht unordentlich aus. Wenn Sie wissen, wie Sie die Nähte von Bodenfliesen richtig reinigen, können Sie diese Haushaltsprobleme erfolgreich lösen.

Das Bedürfnis nach Reinigung

Es ist nichts schwieriges, die Fliese zu reinigen, aber die Reinigung der Fugen kann lange dauern, wenn Sie nicht wissen, welches Werkzeug benötigt wird. Angelegenheiten und Technologie solcher Werke. Aber zuerst müssen Sie die Art der Verschmutzung bestimmen.

Fliesen bedecken normalerweise den Boden der Küche, des Flurs und des Badezimmers. Es überrascht nicht, dass sie unter vielen äußeren Einflüssen leiden können, wie z.

  • regelmäßiger Kontakt mit Wasser;
  • in einem Wohngebiet mit Outdoor-Schuhen eingeschlossener Schmutz;
  • Staub, einschließlich Bauwesen;
  • kleine Speisereste;
  • Bauschutt;
  • aggressive Reinigungsmittel.

Wenn Sie die Nähte nicht ständig reinigen, können Schimmel und andere Krankheitserreger auf diesen Fliesen auftreten.. Diese intensive Absorption von Schmutz, Staub und Fett aufgrund der porösen Textur des Mörtels führt dazu, dass seine Farbe dunkler wird.

Aus diesem Grund empfehlen erfahrene Handwerker die Verwendung von Zusammensetzungen mit Epoxidharzen, um der Korrosion zu widerstehen. Darüber hinaus ist es besser, eine Mischung aus dunkler Farbe zu wählen.

Bedienung und Pflege

Загрузка...

Bevor Sie sich mit den grundlegenden wirksamen Mitteln vertraut machen, sollten Sie die allgemeinen Regeln für die Handhabung und Pflege der Fliesenbeschichtung kennen.

Keramiken können trotz ihrer Dauerhaftigkeit nachteilig beeinflusst werden, wodurch ihre Leistungseigenschaften beeinträchtigt werden:

  • Haushaltsreiniger können Schäden verursachen, wenn sie Säuren enthalten.
  • Um den Boden zu reinigen, sollten Sie die speziell für Fliesen bestimmten Kompositionen auswählen.
  • Schutzemulsionen sind für matte Arten geeignet, und dann wird die Oberfläche gewachst;
  • Hochglanzböden sind anfällig für abrasive Reinigungsmittel. Sie können nicht mit harten, insbesondere metallischen Bürsten bearbeitet werden, da diese Werkzeuge sichtbare Kratzer hinterlassen.
  • Verwenden Sie für Keramik keine Reinigungsmittelpulver auf Basis von Sand- oder Fettlösemitteln.

Es gibt verschiedene Arten von Fliesenböden und für fast jeden hat eine spezielle Haushaltschemikalie erstellt, die verwendet werden sollte. Verwenden Sie keine aggressiven Formulierungen.Manchmal reicht es aus, die Fugen zwischen den Fliesen mit normalem Wasser mit einer Bürste zu waschen, um den Schmutz zu entfernen.

Mittel mit der Anwesenheit von Kreide ist besser nicht zu erwerben - nach solchen Lösungen bleiben Flecken zurück, die ziemlich schwer zu entfernen sind.

Haushaltsgebrauch

Zur Reinigung der Fugen auf dem Boden im Bad oder in der Küche werden verschiedene Haushaltschemikalien verwendet, die manchmal gar nicht dafür vorgesehen sind. Fachleuten zufolge können Sie in einigen Fällen die Mittel zum Waschen und Bleichen des Materials, Waschmittelzusammensetzungen für Geschirr und Spülbecken verwenden.


Das Ergebnis hängt natürlich davon ab, wie dunkel die Nähte sind:

  • Für kleine Verschmutzungen wie Kalk und Fett ist das Geschirr ideal. Fee, und auch Cilit. Pulver kann verwendet werden Pemolux: mit einem Pulver benetzt, das auf die Zusammensetzung aufgetragen wurde, wird 10 Minuten aufgetragen und anschließend die Verbindungsstellen mit Wasser gereinigt.


  • Sauerstoffbleichmittel gelten als wirksamer - Sauerstoff, Persol, Bos. Sie müssen zu gleichen Teilen mit Wasser gezüchtet, auf die Nähte aufgebracht und eine Stunde stehen gelassen werden. Sauerstoff zerlegt den Schmutz, wonach die Beschichtung mit Wasser gewaschen wird. Diese Mittel wirken gegen hartnäckige Verschmutzungen, Fettablagerungen und Schimmel.


  • Wenn der Mörtel hell oder weiß ist, können Sie ihn mit chlorhaltigen Zubereitungen wieder herstellen. Üblicherweise angewendet "Weiß", "Santry", "Domestos". Sie wirken schnell - 4-5 Minuten reichen aus, um die Beschichtung wieder in ihren ursprünglichen Zustand zu versetzen. Wischen Sie die Oberfläche nach der Verarbeitung mit einem weichen Tuch trocken.


Es ist nicht notwendig, Bleichmittel zu verwenden, wenn der Mörtel eingefärbt ist, hat er außerdem eine poröse Struktur und absorbiert intensiv Gerüche, die nicht lange verschwinden.

Zu den bewährten Rezepten gehören Methoden zur Reinigung von Nähten mit Hilfe einiger pharmazeutischer und improvisierter Hilfsmittel:

  • Sie können verstopfte Verbindungen immer mit normalem Backsoda und Wasser im Verhältnis 3: 1 reinigen. Sie benötigen auch eine alte Zahnbürste und Handschuhe.
  • Fettflecken werden mit Essigessenz entfernt - zunächst wird Soda auf die Maschen aufgetragen und anschließend mit Essig bestreut. So wie Schaum aussieht, wird er mit Schmutz abgewischt. Die Methode ist für Fliesen geeignet, wird jedoch nicht empfohlen, wenn die Fliesen aus Marmor sind und der Mörtel auf Kalkstein basiert.
  • Ein anderes wirksames Werkzeug ist Wasserstoffperoxid. Wir müssen ein Glas Backpulver pro Viertel einer Flasche Peroxid nehmen. Die resultierende Masse wird empfohlen, um in die Fugen zu reiben, und etwas später, um Schmutz mit einer Bürste zu entfernen. Dies ist eine ziemlich starke Verbindung, die nicht für Farb- oder dunkle Vergussmassen geeignet ist.
  • Nach der Reparatur können Sie die Fliesenfugen waschen: Staub, Grundierung oder Farbe. In diesem Fall benötigen Sie ein aggressives, leistungsstarkes Werkzeug. Für diese Zwecke wird Ammoniak, Verdünnungsmittel oder Kerosin verwendet. Diese effektiven Lösungen helfen, harten Schmutz zu mildern und altes Fett aufzulösen. Mittel können nur in verdünnter Form verwendet werden.
  • Bei stabilen Flecken wird ein mechanisches Entfernungsverfahren verwendet, bei dem eine Rasierklinge oder ein spezieller Abstreifer zum Reinigen verwendet wird. Verwenden Sie sie mit Vorsicht, um keine Kratzer auf der Fliese zu hinterlassen.

Ein Dampfreiniger hilft schnell mit Schmutz umzugehen, Die Hauptsache ist die Auswahl der am besten geeigneten Düse, um Dampf zur Verbindung zu leiten. Dieses Gerät spart Zeit gegenüber der Reinigung mit einem Spachtel oder Schaber.

Andere Optionen

Zur Aktualisierung der kontaminierten Oberflächen der Nähte ist es möglich, einen Reinigungsmarker zu kaufen, der einen wasserfesten Farbstoff enthält. Es ist für die Klärung und Reinigung geeignet und hat bakterizide und antiseptische Eigenschaften, die für verschiedene Arten von Bakterien und Pilzen schädlich sind. Es ist für den Menschen ungefährlich, geruchlos und verursacht keine Allergien.

Die wichtigsten Vorteile des Tools:

  • Beständigkeit gegen Feuchtigkeit;
  • schnelles Ergebnis, das lange anhält;
  • bezahlbare kosten.

Die besten Marken solcher Produkte - Schneeball Edding 8200, günstige Stifte sind für alle Arten von Fliesen und Platten vorgesehen "Pufas"Wenn sie von Hand mit einem Pinsel auf die Nähte aufgetragen werden, lassen sich ihre Überreste leicht von der Oberfläche der Fliese entfernen.

Der Schwamm aus Melaminkautschuk in Kombination mit Polymerkomponenten ermöglicht es Ihnen, dauerhaften Schmutz schnell und effizient zu entfernen. Der einzige Nachteil dieses innovativen Werkzeugs ist der hohe Preis.



Radikale Maßnahmen

Wenn nichts hilft oder dunkle Flecken auf dem Mörtel immer wieder auftauchen, bedeutet dies, dass das Material dem Pilz ausgesetzt war. In solchen Fällen bleibt nur eines übrig: Aktualisieren Sie die Nähte, indem Sie die alte Ebene entfernen. Die beste Wahl wäre ein Bleistift-Marker mit antimikrobiellen Eigenschaften, der zudem das Aussehen der Gelenke erfrischt.

Sie können die mechanische Methode, Handwerkzeuge (Kelle oder Metallschaber) entfernen und desinfizieren, alle Gelenke antiseptisch imprägnieren, den Pilz behandeln. Es ist notwendig zu warten, bis die Nähte trocken sind, und dann mit dem Füllen der Risse fortzufahren. Damit das beschädigte Material leicht entfernt werden kann, wird es vor dem Beginn des Arbeitsprozesses durch Treten mit Wasser und Essig gelöst.

Das tiefe Eindringen von Pilz und Schwarzschimmel in die Beschichtung ist gesundheitsgefährdend. In einem Notfall ist es daher sinnvoll, die Bodenfliese erneut zu bewegen.

Kompetente Beratung

Um die Nähte zu aktualisieren und so qualitativ wie möglich zu gestalten, empfehlen Fachleute:

  • Da viele Haushaltsprodukte giftige Substanzen enthalten, ist es besser, immer mit Handschuhen und einer speziellen Schutzmaske zu arbeiten.
  • Wenn beschlossen wird, ein wirksames Mittel zu verwenden, lohnt es sich, es zuerst auf einer kleinen Fläche an einem unauffälligen Ort zu testen.
  • Wenn es notwendig ist, das Fett aus den Fugen zu entfernen, können Sie es mit einer Lösung aus Kerosin oder Ammoniak vorbehandeln und einige Zeit einwirken lassen. Später können Sie die Flecken leicht abwaschen.
  • saure Reiniger sind nicht für Mosaik- und Glasoberflächen geeignet;
  • Um die Gelenke aufzuhellen, wird geeignetes Wasserstoffperoxid, das sich in jeder Hausapotheke befindet, nach dem Auftragen nicht abgewaschen;
  • Zum Reinigen von Schmutz zwischen Fliesenfragmenten eignen sich hervorragende Werkzeuge zum Reinigen von Spiegeln und Glasoberflächen.

Daher ist es am schwierigsten, Nähte mit altem Schmutz und fettigen Flecken zu reinigen Es ist klüger, solche Verschmutzungen zu vermeiden. In der Tat ist das Ergebnis ein schwarzer Schimmel, der für die menschliche Gesundheit so gefährlich ist. Die tägliche Reinigung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, beseitigt jedoch die Notwendigkeit, den Mörtel teilweise oder vollständig zu entfernen.

Lassen Sie Ihren Kommentar