Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2020

Holzdecken in der Innenarchitektur

Holzdecken passen perfekt in fast jedes Interieur. Holz ist ein wirklich vielseitiges Material, das für die Fertigstellung der meisten Räume geeignet ist, unabhängig von dem Stil, in dem sie eingerichtet sind. Ein solches Design sieht immer sehr einzigartig und ästhetisch ansprechend aus.

Besonderheiten

Es wird angenommen, dass Holz das Material ist, das für Wände und Böden verwendet werden sollte. In der Praxis erhielt das Holz eine sehr hohe Qualität und schöne Decken. Heute werden sie immer beliebter, da dieses Material eine Vielzahl von Vorteilen bietet:

  • Sicherheit. Zunächst einmal ist es Umweltfreundlichkeit. Holzdecken sind absolut gesundheitlich unbedenklich, da sie aus natürlichem Material bestehen und nur minimal mit Schutzausrüstung behandelt werden. Holz strömt durch die Luft und füllt sie in manchen Fällen auch mit einem subtilen Waldduft.
  • Zuverlässigkeit. Sie zeichnen sich durch Holz und hohe Wärme- und Schalldämmeigenschaften aus. Der Raum mit Holzdecken wird warm und ruhig sein. Aus diesem Grund wird dieses Material zur Fertigstellung der Decke häufig für Reparaturen im Schlafzimmer gewählt.

  • Preis. Dies ist ein umstrittener Vorteil, da es neben billigen Schindeln sehr teure Hölzer gibt. Im Allgemeinen sind die Kosten für die Holzdeckenverkleidung jedoch nicht sehr hoch. In Ihrem Zimmer finden Sie immer ein preiswertes und hochwertiges Ausrüstungsmaterial für Reparaturarbeiten.
  • Einzigartigkeit. Und schließlich ist es unmöglich, das originelle und attraktive Erscheinungsbild nicht zu bemerken. Holz ist das Material, das aufgrund seiner Textur und Muster auf seiner Oberfläche an sich schön ist. Deshalb benötigen Holzdecken keine zusätzliche Behandlung oder Beschichtung mit einer Lackschicht.

Wenn Sie möchten, können Sie jedoch Holzverkleidungen bearbeiten, dekorieren oder LED-Streifen hinzufügen. Dadurch kann die Decke in jeden Innenraum integriert werden.

Ansichten

Verwenden Sie für die Holzdeckenbespannung verschiedene Holzarten. Man kann nur zustimmen, dass je teurer das Holz ist, desto ästhetischer und luxuriöser wirkt die Decke. Einer der Verkaufsführer ist Kiefer, was nicht zu teuer ist, und es sieht umwerfend aus. Wenn Sie etwas Exotischeres wünschen, können Sie beispielsweise eine Zypresse mit einer ursprünglichen rauen Oberfläche wählen. Neben der Verwendung von natürlichem Rohholz gibt es andere Möglichkeiten, die Decke zu trimmen.


Schindeln

Eine der am besten zugänglichen Optionen ist das Futter. Es sind glatte Kanten mit Befestigungselementen. Es ist genau auf das Vorhandensein spezieller Befestigungselemente wie z. B. Dornenfutter zurückzuführen und bleibt so einfach zu installieren. Die Bretter lassen sich einfach und problemlos an der Decke montieren.

Das Futter besteht aus verschiedenen Holzarten. Zum Beispiel aus Mahagoni, Eiche, Buche oder Lärche. Etwas weniger häufig Zeder und andere Nadelbäume.


Panels

Eine weitere interessante Option ist die Verkleidung der Decke mit Massivholzplatten. Sie werden in der Regel aus wertvollen Holzarten hergestellt. In den meisten Fällen besteht jedoch nur der vordere Teil der Platte aus einem solch teuren Material. Neben ihr gibt es zwei weitere Schichten. Für ihre Herstellung sind billigere Gesteine ​​beispielsweise Kiefer.

Die Platten sind von hoher Qualität und langlebig, da bei ihrer Verarbeitung hohe Temperaturen und starker Druck eingesetzt werden. Auch bei der Installation treten keine Probleme auf, wie dies bei Schindeln der Fall ist.

Platten

Die Platte besteht nicht nur aus Keramik oder Stein, sondern auch aus Edelholz. Solches Ausrüstungsmaterial wird heute in großen Mengen produziert und ist sehr beliebt.

Eine gute Option - dies sind Platten, die mit speziellem Holzwachs imprägniert sind. Ihr Hauptvorteil ist die Wasserbeständigkeit. Aus diesem Grund können Sie die negativen Auswirkungen nicht fürchten und solche Platten in Bad und Küche installieren. Im Laufe der Zeit wird ihre Haltbarkeit auch begeistern - das Material reißt nicht und schichtet nicht.


Galteli

Diese Art der Deckenverzierung ist für viele ungewöhnlich. Tatsächlich handelt es sich hierbei um eine Art Sockel für die Decke aus Holz. Mit Galteli können Sie einige kleinere Mängel an der Oberfläche der Decke verbergen. Die Länge jedes dieser Teile beträgt ungefähr 120 mm. Es hat keine Fugen, die das Erscheinungsbild der Decke beeinträchtigen.

Diese dekorativen Teile werden mit Schrauben, Nägeln oder sogar mit flüssigen Nägeln an der Decke befestigt. Alle diese Optionen sind sehr zuverlässig und langlebig.

Auf Wunsch können Sie daraus verschiedene interessante Kompositionen erstellen oder in Form geometrischer Muster auslegen.

Sperrholz

Dies ist ein erschwingliches und langlebiges Material. Bei der Herstellung von Sperrholz werden mehrere Holzschichten verwendet. Das macht es so langlebig. Sperrholz ist gut, weil es sehr leicht zu handhaben ist und bei Bedarf lackiert oder getönt werden kann. Sie können das Material auch einfach haltbarer machen und mit speziellen Lösungen abdecken.



Falsche Strahlen

Besonderes Augenmerk bei der Auswahl der Materialien für die Fertigbearbeitung von Decken mit Falshalkam. Sie werden seltener verwendet, haben aber viele Vorteile. Neben Leichtigkeit, Festigkeit und Langlebigkeit zeichnen sie sich auch dadurch aus, dass Sie in jedem Balken Drähte ausblenden oder Lampen darin installieren können. Mit Hilfe solcher ästhetisch ansprechenden Balken können Sie die Decke visuell anheben oder den Raum erweitern. Daher lieben sie Designer sehr.

Hintergründe

Eine andere interessante Option ist Holztapete. Sie tauchten erst kürzlich auf dem Baumarkt auf. Tatsächlich kombiniert dieses Material die Eigenschaften von Tapeten und Holzplatten.

Dieses Veredelungsmaterial sieht elegant und sehr interessant aus. Sie bestehen aus Kork oder Furnier. Einer der Hauptvorteile - die Fähigkeit zur Schalldämmung, die hohe Qualität und die einfache Reinigung.


Es ist nicht notwendig, eine Decke aus vollwertigen Stangen oder unbesäumten Hölzern herzustellen. Es gibt viele interessante moderne Oberflächen, unter denen es leicht ist, diejenige zu finden, die am besten zu einem bestimmten Raum passt.

Oberflächendekor

Darüber hinaus gibt es viele interessante Möglichkeiten, eine einfache Holzdecke fertigzustellen. So können Sie verschiedene Effekte erzielen.

Eine der häufigsten Veredelungsoptionen ist die Oberfläche abtönen oder mit Klarlack überziehen. Dies geschieht, um die Textur von Holz einfach zu betonen. Diese Art der Behandlung erhöht zusätzlich die Festigkeit des Veredelungsmaterials.

Das Design aus Naturholz kann zusätzlich mit diversen dekoriert werden Reliefbalken, Vorsprünge oder sogar Nischen.

So können Sie etwas Neues und Originelles in den Innenraum bringen.

Es gibt ein ziemlich einfaches Designgeheimnis - Verwendung für die Fertigstellung der Decke. helles Holz. Mit dieser Bewegung können Sie die Decke visuell anheben. Das Zimmer wirkt geräumiger, was sehr wichtig ist. Bei der Arbeit in einem Raum können Sie verschiedene Arten von hellem Holz kombinieren.




Stil und Design

Holzdecken können in jedem Raum gestaltet werden. Es gibt viele interessante Stile, in denen Sie diesen Designzug anwenden können.

High Tech

Einer der modernsten Stile ist Hi-Tech. Es zeichnet sich durch klare Linien und geometrische Muster aus. Holz ist hier durchaus angebracht, da es eines seiner Grundmaterialien ist. Im High-Tech-Stil können Sie dunkle Platten und etwas Originelleres verwenden, beispielsweise dekorative Balken.






Land und Provence

Diese beiden Stile können zu einem kombiniert werden, da sie eine Art Dorfelement enthalten. Und in Ordnung und für einen anderen Stil zeichnet sich die Verwendung von Holz in großen Mengen aus. Die Decken dieses edlen Materials bilden keine Ausnahme.

Bei diesen Ausführungen werden zum Veredeln der Decke meistens Futter und einfache Holzbretter verwendet. Ein solches Material wie eine Holztapete gewinnt ebenfalls an Popularität.

Es ist möglich, die Holzverkleidung sowohl im Privathaus als auch in den Wohnungen zu verwenden. Und obwohl früher Provence und Land am häufigsten in einem Dorf oder einer Provinz verwendet wurden, sind sie heute in großen Städten zu finden.

Modern

Es zeichnet sich durch eine Kombination von Materialien unterschiedlicher Herkunft aus. Im selben Raum befinden sich kombinierte und künstliche Teile und solche natürlichen Ursprungs. Im Jugendstil wird häufig Holz verwendet. An der Decke kann es mit weißen Einsätzen oder semi-antiken dekorativen Details kombiniert werden.

Chalet

Heutzutage ist der Chalet-Stil, der aus dem Norden Frankreichs und der Schweiz zu uns kam, beliebt. Früher war die Dekoration in diesem Stil in winzigen Holzhäusern vorhanden, jetzt ist sie in den Fluren oder Schlafzimmern moderner Wohnungen zu sehen.

Sowohl für diesen Stil als auch für den Skandinavier zeichnet sich die Verwendung von Licht und natürlichen Farben aus. Es kann nur helle Holztöne und reines Weiß sein. Im Gegensatz zu den hellen Tönen können Sie auch dunklere verwenden. Daher kann der helle Holzsockel in einem solchen Raum mit dunklen Holzbalken verkleidet werden.

Eco

Unter Berücksichtigung der verschiedenen stilvollen und ungewöhnlichen Richtungen ist Ecostyle erwähnenswert. Nun ist es auf der Welle der universellen Liebe zu allem ökologisch sauber und sicher sehr gefragt. Holz gehört einfach zu der Liste der natürlichen Materialien, die praktisch nicht verarbeitet werden und daher für den Öko-Stil geeignet sind.

Bei der Registrierung einer Decke wird Naturholz verwendet, das nicht lackiert ist, nicht mit riesigen Lackschichten bedeckt ist und den ursprünglichen Zustand beibehält. Das Erscheinungsbild der Decke im Öko-Stil sollte so natürlich wie möglich sein.


Japanisch

Liebhaber origineller Designlösungen mögen auch Räume, die im japanischen Stil eingerichtet sind. In vielen östlichen Ländern sind bekanntlich Holz und Stein die Hauptausrüstungsmaterialien. Für die Dekoration der Decke im Raum im japanischen Stil können Sie einfache Holzpaneele in dunklen Farben verwenden. Sie können mit zusätzlichen Elementen experimentieren, indem Sie die Oberfläche mit Lamellen verzieren.

Neben diesen stilistischen Trends akzeptieren viele andere die Verwendung von Holz als Abschlussmaterial für die Decke. Zum Beispiel können Sie einen Raum im klassischen Stil mit geschnitzten Holzplatten dekorieren. Oder schmücken Sie den Raum im Loft-Stil mit breiten Balken aus dunklem Holz.

Pflegetipps

Damit die Holzdecke länger qualitativ und dauerhaft bleibt, muss das Material vollständig gewartet werden. Zunächst ist zu beachten, dass Holz nicht immer ein dauerhafter Werkstoff ist. In einigen Fällen sollte daher regelmäßig eine Schicht Antiseptika und andere Schutzausrüstung wiederhergestellt werden.

Wenn die Decke feuchtigkeitsunempfindlich ist, sollte sie nicht mit nassen Lappen abgewischt werden. Zur Reinigung ist es besser, einen trockenen Schneebesen zu verwenden. Die Oberfläche muss nicht nur in den Ecken, sondern auch an den Verbindungsstellen von Brettern oder Balken gründlich gereinigt werden.

Schöne Beispiele im Innenraum

Naturholzverkleidungen können in einer Vielzahl von Räumen verwendet werden. Dies kann man an verschiedenen interessanten Beispielen sehen.

Das erste Beispiel ist ein helles Wohnzimmer mit natürlichem Holz. Es ist alles natürlich - und die Wände und der Boden und natürlich die Decke. Diese Materialkombination ermöglicht es Ihnen, eine angenehme Atmosphäre im Raum zu schaffen, die zur Erholung und Entspannung der Familie beiträgt. Da die Decke eine etwas ungewöhnliche Form hat, wird ihre Basis mit abgehängten Balken ergänzt. Und dunkles Holz macht den Übergang zwischen dem Essbereich und dem Sitzbereich ruhiger.

Hier durchgedacht und beleuchtet. In Kombination mit der Leuchtensäule der Decke können Sie den Raum optisch vergrößern und für Entspannung sorgen.

Das zweite Beispiel ist mehr Kontrast, aber nicht weniger attraktiv. In diesem Fall besteht die Basis der Decke aus hellem Futter. Ergänzen Sie die breiten dunklen Holzbalken. Es sieht sehr attraktiv und interessant aus. Die Decke ist mit mehreren Lampen dekoriert, die trotz ihrer Größe genug Licht geben und eine besondere Atmosphäre schaffen.

Im dritten Beispiel wird dunkles Holz als Abschluss verwendet. Die gleiche Art von Dekoration wird verwendet, um die Wände zu dekorieren. Es sieht alles sehr organisch aus.

Holz ist ein hervorragendes Veredelungsmaterial, das viele Leute mögen. Es kann sowohl zur Dekoration moderner Wohnungen als auch zur Dekoration luxuriöser Landhäuser verwendet werden.

Video ansehen: Genialer Wohnraum-Umbau Teil 1: Erfahrungsbericht über Innenarchitektur Horst Steiner (Februar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar